Willkommen beim NABU Lemgo

 


Das Braunkehlchen ist Vogel des Jahres 2023!

 

Intensivierte Landwirtschaft im Fokus

Deutschland hat einen neuen Vogel des Jahres: 2023 trägt das Braunkehlchen den Titel und löst damit den Wiedehopf ab. Bei der dritten öffentlichen Wahl vom NABU und seinem bayerischen Partner, dem Landesbund für Vogel- und Naturschutz (LBV), haben fast 135.000 Menschen mitgemacht. Das Braunkehlchen (Saxicola rubetra) hat mit deutlichem Abstand zu seinen vier Mitstreitern Feldsperling, Neun-töter, Trauerschnäpper und Teichhuhn mit  43,5 % den Sieg eingeflogen.

Braunkehlchen - Foto: NABU/Mathias Schäf


Unsere nächsten Veranstaltungen

Monatstreffen

Unser nächstes Monatstreffen ist am 13. Februar 2023 um 20:00 Uhr

im Hotel "Stadtpalais" in Lemgo.

Vortrag von Ingo Briegel 

"Das Braunkehlchen - Vogel des Jahres 2023" 

 

 

Wanderungen / Exkursionen

Aktuell finden keine Exkursionen und Wanderungen statt.




 

Hier haben wir ein paar Impressionen von unseren letzten Exkursionen für Sie. Seit Anfang der 1990er Jahre unternehmen wir diese Exkursionen, die uns in die National-parks an Nord- und Ostsee, an die Oder und Warthe, an die Müritz etc. geführt haben.

Das bringt uns einen Blick über den Tellerrand und schafft Motivation für die Aktivitäten vor Ort.

 



Neues vom NABU

 

Mehr Platz am Futterhaus bei der "Stunde der Wintervögel"

Endergebnis der Zählaktion bestätigt Prognosen 

Die „Stunde der Wintervögel“ 2023 ist abgeschlossen. Bei der großen NABU-Zählaktion wurden dieses Mal deutlich weniger Vögel gesichtet. Bei der aktuellen Witterung wenig verwunderlich, eine Entwicklung kann aber gefährlich für Wald und Vogelwelt werden.

Mehr lesen

LNG-Terminal: NABU und BUND legen Widerspruch ein                  Verbände kritisieren Genehmigung

Die Verbände sehen durch die Flüssiggas-Lieferungen das Ökosystem Wattenmeer in Gefahr und verlangen eine juristische Prüfung. Größter Kritikpunkt: Die ausgesetzte Umweltprüfung. Durch den Betrieb könnten täglich giftige Abwässer in die Jade geleitet werden.

Mehr lesen



Mehr Tempo bei sozial gerechter Agrar- und Ernährungswende       

"Wir haben es satt" Demo am 21. Januar

 

Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!“ So lautet das Motto der „Wir haben es satt!“-Demonstration im Januar 2023. Ein breites Bündnis aus Landwirtschaft und Gesellschaft ruft zur Teilnahme auf. Auch der NABU gehört dazu.

Mehr lesen

Ausbau der ICE Trasse 

Stellungnahme zur ICE-Trassenplanung

 

 

Seit einem Jahr ist die Planung einer ICE-Schnellstrecke Hannover-Bielefeld auf dem Tisch. Die Deutsche Bahn hat zu einer Vielzahl von „Dialogveranstaltungen“ eingeladen. Die daran beteiligten Natur- und Umweltschutzverbände aus NRW und Niedersachsen ziehen jetzt in einer gemeinsamen Erklärung ein ernüchterndes Fazit 

Mehr lesen



Blaupause für eine nachhaltige Landwirtschaft

Zukunftskommission Landwirtschaft beschließt Abschlussbericht

 

Landwirtschaft ist systemrelevant - für die Produktion unserer täglichen Lebensmittel und die Biodiversität in der Agrarlandschaft. Die Zukunftskommission Land-wirtschaft (ZKL) gibt in ihrem Bericht Empfehlungen für eine naturverträgliche, sozial gerechte und ökonomisch tragfähige Landwirtschaft.

Mehr lesen

Deutschlands Brutvögel massiv gefährdet

Neue Rote Liste der Brutvögel Deutschlands erschienen

Die aktuelle Rote Liste der Brutvögel Deutschlands bestätigt, dass bald die Hälfte der heimischen Brut-vogelarten bedroht ist. Trotz vielfältiger Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen, ist keine Trendumkehr beim Bestandsrückgang erkennbar.

Mehr lesen



Verschenken Sie ein Stück Natur

... mit einer NABU-Geschenkpatenschaft!

Sie suchen für Ihre Lieben eine ungewöhnliche Geschenkidee? Und wollen einer Naturliebhaberin oder einem Naturliebhaber eine besondere Freude machen? Oder Sie möchten Ihre Liebe und Begeisterung für die Natur mit Ihren Verwandten und Freund*innen teilen?

Dann verschenken Sie doch eine Patenschaft!