NABU-Aktionen

Der NABU ist sehr vielfältig. Zahlreiche bundes- und landesweite Aktionen ebenso wie lokale Aktivitäten stehen auf dem NABU-Jahresprogramm.

Hier ein paar Beispiele: 

Im Januar schlägt die Stunde der Wintervögel. Im zeitigen Frühjahr ist ein wichtiges Projekt die Erfassung der Dohlen- und Schwalbenbrutplätze in Lemgo. Im gesamten Frühjahr heißt es Vögel gucken, beobachten und melden. Mitte Mai ist die Stunde der Gartenvögel. Nach den Sommerferien werden Fledermauskartierungen durchgeführt. Im Oktober finden das traditionelle Birdwatch und die Beobachtung der ziehenden Kraniche statt. im letzten Jahresdrittel werden die Nistkästen der Dohlen gereinigt.

 


Stunde der Gartenvögel

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen, dabei tolle Preise gewinnen und die Kenntnisse über unsere Vogelwelt steigern - all das vereint die Aktion „Stunde der Gartenvögel“. Dabei sind Vogelfreunde quer durch die Republik aufgerufen eine Stunde lang alle Vögel zu notieren und dem NABU zu melden.

Mehr zur Aktion

Fledermäuse live erleben

Batnight  im August in allen Regionen Deutschlands

Batnight im August in Lemgo

Im August gibt es die europaweite Batnight. In ganz Deutschland bieten NABU-Gruppen Exkursionen und Feste für Fledermausfreunde. Die Hauptveranstaltung findet in Bad Segeberg in Schleswig-Holstein statt. Der dortige Kalkfels ist nicht nur durch Winnetou bekannt; er zählt zu den bedeutendsten Fledermausquartieren Europas...

Mehr zur Batnight

 

Kranichzug

Im Oktober den Kranichzug erleben

Im Oktober rasten die nord- und osteuropäischen Kraniche in Nord- /Nordostdeutschland. An der Ostsee, in Linum und, bei uns in der Nähe,

in der Diepholzer Moorniederung halten sich dann zehntausende

von Kranichen auf. Sie legen hier eine Pause auf ihrem Zug in die Überwinterungsgebiete in Frankreich und Spanien ein.

Mehr zum Kranichzug

 

 

Stunde der Wintervögel

Was fliegt in Ihrem Garten? Beobachten und melden

Werden bei der Aktion "Stunde der Gartenvögel" im Mai die in Deutschland brütenden Arten gesucht, stehen im Januar die Vögel im Mittelpunkt, die auch im Winter bei uns ausharren. Neben den "Standvögeln" sind vor allem die Wintergäste zu beobachten. Bei Nahrungsengpässen tauchen in manchen Wintern zudem Invasionsvögel wie Bergfink und Seidenschwanz bei uns auf.

Mehr zur Aktion